Zunft zu Safran, Krämer- und Handwerkerzunft seit 1400

Feldhauptmann Reto der I. gewinnt Schlacht im Dauerregen

  • Daniel Wettstein
  • 03. Juli 2017

Der grandiose Feldhauptmann Reto Schriber hat unter garstigen Bedingungen die Schlacht zu Sempach auch bei der 631. Auflage gewonnen. Anstelle der Hitze anno 1386 kämpten wir heuer bei Regen. Aber die ca. 150 Kampfgetreuen der Zunft zu Safran, verstärkt mit Urnern und Nidwaldnern hielten Stand. Wo war eigentlich der Rest der Truppe? Dafür haben alle ohne Ausnahme am Stein der würdigen und nachdenklichen Rede unseres ehrenfesten Zunftmeisters Rolf Willimann gelauscht und verschwanden nicht einfach in die Beiz.

Der anschliessenden Feier auf dem Dietschiberg standen dann weder Habsburger, Bürokraten noch der Regen im Weg. Im Gegenteil bewies das charmante Frischipaar Heike und Rolf einmal mehr mit Herzlichkeit ihre Gastfreundschaft. Und nicht zu vergessen die aufgestellten Marketenderinnen - bei so einem Chef auch kein Wunder. Ein schöner Sempacher war’s - auch am Sonntag, liebe Daheimgebliebene. Doch der nächste Sempacher kommt - am 1. Juli 2018.