Zunft zu Safran Luzern

Krämer- und Handwerkerzunft in Luzern seit 1400

Vier grandiose Tage in Zürich

  Artikel von Urban Henzirohs am 26.04.2016 20:29

Vier grandiose Tage in Zürich

Zum ersten nahm die ganze Zunft zu Safran am Sechseläuten teil. Es war ein aussergewöhnliches Erlebnis, das auch das schlechte Wetter nicht trüben konnte.

Das Sechseläuten startete bereits am Freitag mit der offiziellen Eröffnung in der...

Weiterlesen …

60 Fritschi-Klone in Zürich

Artikel von NLZ am 22.03.2016 23:00

Sechseläuten

Mit Helm und Hellebarde - 400 Luzerner marschieren zum Zürcher Böögg.

Weiterlesen …

Medienmitteilung: Eine 27. Zunft am Sechseläuten 2016

Artikel von Urban Henzirohs am 18.03.2016 12:00

Fritschiwagen 2016

Zum ersten Mal wird eine Zunft als Gast nach Zürich eingeladen. Die Zunft zu Safran aus Luzern nahm die Einladung aus Zürich mit viel Freude an und präsentiert sich vom 15. bis 18. April 2016 unter dem Motto «Es rüüdig schöns Sächsilüüte!» als 27. Zunft am Sechseläuten.

Medienmitteilung

Weiterlesen …

Fritschiwagen 2016 zur Abnahme bereit!

Artikel von Marcel Engelberger am 20.02.2016 20:50

Fritschiwagen 2016

Bei strahlend schönem Wetter haben die NZ’16 mit Unterstützung durch die NZ’15, den Fritschiwagen 2016 mit 1'500 Papierröseli und etlichen Tannenzweigen geschmückt.

Weiterlesen …

Bärteliessen 2016

  Artikel von Ivo Bühler am 21.01.2016 20:01

Offene Fragen nach Regierungsbesuch

Trotz der aussergewöhnlich vielen Aufwartungen im Wilden Mann konnte der Umzug pünktlich um 16 Uhr mit den Salutschüssen der Zunftgrenadiere beginnen. Zahlreiche Gruppen, unter ihnen aus naheliegenden Gründen auffallend viele (echte und unechte) Bäcker, zogen an den vielen Zuschauern vorbei durch die Altstadt und über die Seebrücke zum KKL.

Weiterlesen …

ZM Seppi’s Abholung überrannt

Artikel von Daniel Wettstein am 17.01.2016 20:53

ZM Seppi’s Abholung überrannt

Im langersehnten ersten Schneegestöber fand sich der ehrenfeste Zunftmeister zu Safran, Sonntagsbeck und Fritschivater der Herzen mit seiner charmanten Fritschimutter Pia und Tochter Lisa Maria wie es sich gehört zum Tafelspitzessen im Old Swiss House ein.

Familiär und gemütlich, umrahmt von beiden Altzunftmeistern und dem Zunftrat mit ihren Damen freute sich Seppi sichtlich auf das was da heute kommen mochte.

Weiterlesen …

Jahresbot vom 2. Januar 2016

  Artikel von Patrick Baumgartner am 03.01.2016 15:18

Bot 2015

Wie jedes Jahr zog der Zunftrat begleitet von den strammen Grenadieren pünktlich um 15.30 Uhr in den Zeugheer-Saal im Hotel Schweizerhof ein.

Anschliessend eröffnete der zu diesem Zeitpunkt noch amtierende Zunftmeister Thomas Bucher das Bot 2015. Er begrüsste die stolze Zahl von 267 Zünftlern herzlich und entbot den Zünftlern und ihren Angehörigen einen frohen Fritschigruss und wünschte ihnen alles Gute, Gesundheit und Wohlergehen für das kommende Jahr.

Weiterlesen …

Die elektronische Fritschipost

VK17 - Beat Plüss & Co.

  • Beat Plüss
  • Urs Kaufmann
  • Simon Kronenberg
  • Toni Lötscher
  • Werner Ruckli
  • Stephan Schürch
  • Alexander Stadelmann
  • Markus Tanner
  • Daniel Zimmermann

AGENDA

16.06.2016   Zunfthock Turm mit Interessenten
03.07.2016   Sempacher Schlachtjahrzeit
12.07.2016   Zunfthock Stadtalp

An den fettgedruckten Anlässen erwartet der Zunftrat eine besonders rege Beteiligung der Zünftler.

Agenda als PDF

Ab sofort erhältlich

Kleiner Wegweiser durch 500 Jahre Luzerner Geschichte

Der "Kleiner Wegweiser durch 500 Jahre Luzerner Geschichte" für CHF 20.00 inkl. Versand erhältlich.

Buch bestellen...

NÖLLITURM MIETEN

Nölliturm

Brettmeister, Turmmannschaft und Servicepersonal freuen sich, Sie und Ihre Gäste in unserem Zunftlokal Nölliturm begrüssen und bewirten zu dürfen.

Nölliturm mieten...

ZUNFT @ FACEBOOK

MITGLIEDSCHAFT

Es kann um Aufnahme in die Zunft ersuchen, wer:

  • das Bürgerrecht der Stadt Luzern oder der Gemeinden Adligenswil, Ebikon, Emmen, Horw, Kriens, Meggen besitzt
  • das 20. Altersjahr erfüllt hat
  • mindestens 10 Jahre in der Stadt Luzern oder deren Umgebung Wohnsitz hatte 
  • darlegen kann, dass er mit der Stadt verbunden ist
  • einen guten Ruf geniesst
  • eine bürgerliche Gesinnung glaubhaft machen kann
  • sich zur vorgeschriebenen Mitarbeit verpflichtet 
  • gewillt ist, aktiv am Zunftleben teilzunehmen.

weitere Infos (Aufnahmegesuch)...